Literatur

Literatur zu Forschung mit und zu easyNWK


  • Aspöck, Tamara / Kogelnig, Birgit / Nußbaumer, Sandra / Stork, Roland / Windpassinger, Andrea (2011): Die egozentrierte Netzwerkkarte als Diagnoseinstrument der Sozialen Arbeit. Praxisrelevanz, Modifizierungen und Anwendungshilfen. Masterthese an der FH St. Pölten. http://www.pantucek.com/texte/nwk_master.pdf

  • Marquardsen, Kai (2012): Aktivierung und Soziale Netzwerke. Die Dynamik sozialer Beziehungen unter dem Druck der Erwerbslosigkeit: Wiesbaden: Springer VS.

  • Modrow, Kirsten (2017): Die Bedeutung egozentrierter Netzwerke von Nutzern und Nutzerinnen in der ambulanten Sozialpsychiatrie. Masterthesis an der Fachhochschule Kiel.

  • Modrow, Kirsten (2017): Netzwerkforschung in der ambulanten Sozialpsychiatrie. Quantitative Analyse egozentrierter Netzwerke mithilfe der digitalen Netzwerkkarte easyNWK. In: Soziale Arbeit, 10/2017. S. 390-398.

  • Modrow, Kirsten (2018): Stabilisierung von Hilfebedarfen statt Hilfe zur Selbsthilfe. Netzwerkprofile und Inklusionsprozesse in der ambulanten Sozialpsychiatrie. In: Soziale Arbeit, 06/2018. S. 210-222.

  • Richter-Mackenstein, Joseph (2017): Diagnostik der sozialen Hilfebedürftigkeit durch Netzwerkanalyse mit easyNWK? Erste empirische und metrische Erkenntnisse einer Diagnostik sozialer Hilfebedürftigkeit. In: Soziale Arbeit 3/2017. S. 88-96.

  • Theile, Manuel (2020): Soziale Netzwerke von Jugendlichen und jungen Volljährigen im Übergang aus der Heimerziehung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Thematische Literatur allgemein


  • Bauer, Petra / Otto, Ulrich (Hrsg.): Mit Netzwerken professionell zusammenarbeiten. Band 1: Soziale Netzwerke in Lebenslauf- und Lebenslagenperspektive. Tübingen: dgvt-Verlag.

  • Bilecen, Basak / Amelina, Anna (2018): Egozentrierte Netzwerkanalyse in der Biografieforschung. Methodologische Potenziale und empirische Veranschaulichung. In: Lutz, Helma / Schiebel, Martina / Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Biografieforschung. 2., korrigierte Auflage. Wiesbaden: Springer VS. S. 599-612.

  • Gerhardter, Gabriele (1998): Netzwerkorientierung in der Sozialarbeit. In: Pantucek, Peter / Vyslouzil, Monika (Hg.) (1998): Theorie und Praxis lebensweltorientierter Sozialarbeit. sozaktiv, St. Pölten. S. 49-71.

  • Hollstein, Betina / Straus, Florian (Hrsg.) (2006): Qualitative Netzwerkanalyse. Konzepte, Methoden, Anwendungen. Wiesbaden: Springer VS.

  • Klärner, Andreas / Gamper, Markus / Keim-Klärner, Sylvia / Moor, Irene / v. d. Lippe, Holger / Vonneilich, Nico (Hrsg.) (2020): Soziale Netzwerke und gesundheitliche Ungleichheiten. Eine neue Perspektive für die Forschung. Wiesbaden: Springer VS.

  • Kupfer, Annett (2018): Netzwerkkarten als diagnostische Instrumente In: In: Buttner, Peter / Gahleitner, Silke Brigitta / Hochuli Freund, Ursula et al. (Hrsg.): Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Berlin: Verlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. S. 320-207.

  • Marquardsen, Kai / Röbenack, Silke (2010): „… der Freundeskreis, der Bekanntenkreis hat sich total verändert“. Rekonstruktionen von sozialen Beziehungskontexten bei Arbeitslosengeld-II-EmpfängerInnen. In: Stegbauer, Christian (Hrsg.): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften. 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS. S. 479-489.

  • Marquardsen, Kai (2012): Aktivierung und Soziale Netzwerke. Die Dynamik sozialer Beziehungen unter dem Druck der Erwerbslosigkeit: Wiesbaden: Springer VS.

  • Pantucek, Peter (2005): Netzwerke, Soziales Kapital und Zivilgesellschaft. In: Braun, Karl-Heinz / Wetzel, Konstanze / Dobesberger, Bernd / Fraundorfer, Andrea (Hg.): Handbuch Methoden der Kinder- und Jugendarbeit. LIT-Verlag, Münster/Wien. S. 498-506.

  • Pantucek, Peter (2008): One for all? Entwicklung standardisierter Verfahren der Sozialen Diagnistik. Referat auf der internationalen Fachtagung „Soziale Diagnostik – Stand der Entwicklung von Konzepten und Instrumenten“ am 8./9. Mai 2008 in St. Pölten.

  • Pantuček-Eisenbacher, Peter (2019): Soziale Diagnostik. Verfahren für die Praxis Sozialer Arbeit. 4., aktualisierte Auflage. Göttingen. Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Röh, Dieter (2018): Egozentrierte Netzwerkdiagnostik mit Sozialraumbezug. In: Buttner, Peter / Gahleitner, Silke Brigitta / Hochuli Freund, Ursula et al. (Hrsg.): Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit. Berlin: Verlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. S. 328-332.

  • Stegbauer, Christian (Hrsg.) (2010): Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradiga in den Sozialwissenschaften, 2. Auflage, Wiesbaden: Springer VS.